Triebstruktur

 

Das Geflecht unserer Triebe hat sich nach und nach aus jenem niederer Lebewesen gebildet.

Es beinhaltet drei Ebenen:

  • Grundbedürfnisse
  • Gemeinschaftswesen
  • kulturelle Entfaltung

Auf jeder Ebene liegen
vier Bedürfnisse in Form zweier Gegensatz-Paare:

 

Zwei ggensätzliche Begierden,
wonach uns unwillkürlich verlangt
,

          &
Zwei gegensätzliche Absichten,
die wir bewusst anstreben
.

Das zweite Paar bildet jeweils einen Übergang zur nächst höheren Ebene, sodass sich ein Aufbau wie eine Spirale  ergibt.

Die Bedürfnis-Struktur
ähnelt also
der DNA.

 

Tiere haben einen Teil dieser Eigenschaften entwickelt.
Bei ihnen sind Trieb und Verhalten weitgehend genetisch festgelegt.

Die innere Natur des Menschen

Der Mensch ist ein triebgesteuertes Wesen.
Die Triebstruktur ist unbewusst angelegt,
sie funktioniert automatisch.

Einzelne Bereiche des Gehirns steuern bestimmte Aufgaben.
Die Ausführung kann verschieden gehandhabt werden:
Je nach Angebot oder Möglichkeit wählt der Mensch aus
und ermittelt die Brauchbarkeit der Probe.

Erfahrung lehrt das Gute zu nutzen,
das Schädliche zu meiden.

Erfahrungen und Entscheidungen
werden im Unterbewusstsein abgespeichert.

Dort werden sie bei Bedarf abgerufen:
unbewusst und damit ungeprüft.

Werden Ergebnisse an andre weitergegeben,
entsteht ein Vorrat an Wissen.

Dieses kann nachfolgenden Generationen gelehrt werden.
Auf diese Weise baut sich der Horizont der Menschheit
im Laufe der Geschichte schrittweise auf.

Gestalten Menschen Dinge selbst, entsteht Kultur.
Auch Kulturen entwickeln sich durch neue Ideen weiter.

Die Fortentwicklung der Menschheit durch Denken
verkürzt die Evolutionszeit gegenüber erblicher Festlegung.

Gleichzeitig behalten wir eine Bandbreite an Fähigkeiten bei,
aus der wir je nach Bedarf schöpfen können.

Wollen wir unser Leben sinnvoll gestalten,
müssen wir uns bewusst sein, wie wir von Natur aus ticken:

Lernen Sie die Bandbreite unserer Triebe kennen!

Hier geht's zur kostenlosen Einführung:

Lernen Sie, wie gesunde Triebbefriedigung funktioniert,
welche Aufgabe Ersatzbefriedigungen haben,
wodurch es zu Neurosen kommt, wie man sie vermeidet und heilt.

     

Klicken Sie auf die Kreise

Jedes Bedürfnis äußert sich in
4 Dimensionen,

in
denen sich das Leben abspielt:

  • stofflich
  • körperlich
  • seelisch
  • geistig

Aus der Erde entstanden 
Körper, Seele Geist
und fordern ihren Tribut.

So rotiert der Mensch auf
der Suche nach Befriedigung
seiner 48 Triebe.

Dabei bedarf es
der
Weisheit, alles
im
rechten Maß zu tun.

 

 

Dies geschieht instinktiv und
oft fühlen wir uns
unzufrieden,
ohne zu wissen, warum.

zurück zur Hauptseite

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!